Sanierung Stahlhaus, Düsseldorf Kaiserswerth 2013/2014

Das denkmalgeschützte Stahlhaus wurde im Jahre 1952 von der Firma MAN als Fertighaus in Baukastenbauweise aus wenigen, in der Fabrik vorproduzierten Bauelementen gefertigt.

 

Der eigentliche Baukörper steht auf einem gemauerten Kellergeschoss. Die tragende Konstruktion besteht aus Stahlträgern, die Fassade aus raumhohen Stahlkassetten, die ursprünglich mit Glaswollmatten gedämmt und mit Holzfaserplatten bekleidet waren. Das Dach hatte eine Deckung aus Fulgurit Schindeln.

 

Da sich das Haus in einem sehr schlechten Zustand befand, und den heutigen Anforderungen an den Wärmeschutz nicht genügte, haben wir es – unter Berücksichtigung der bauzeittypischen Eigenheiten- umfassend saniert und umgebaut. Die Außenwände wurden bis auf das Stahlblech freigelegt. Ein neuer Wandaufbau mit hinterlüfteter Fassade, Zellulosedämmung und Lehmputz mit integrierter Wandheizung schafft ein angenehmes Raumklima in denkmalgeschützter Hülle.

 

Das Dach wurde ebenfalls mit kleinformatigen Schindeln neu gedeckt. Die Küche, Holzböden, Wandschränke und Treppen blieben erhalten und wurden aufgearbeitet. 

Stahlhaus 2014, Strassenseite
Stahlhaus 2014, Gartenseite